Die grosse Polen-Total Schengen-Wanderung: von Küstrin-Kietz nach Kostrzyn

Wir starten am Bahnhof Küstrin-Kietz, wohin stündliche Verbindungen mit der Niederbarnimer Eisenbahn (NEB) bestehen. Alternativ ist natürlich auch die Anreise per Auto oder Bus möglich.

1. Etappe:Zur ehemaligen Grenze (30Minuten)

Aus Richtung Berlin ankommend, verlassen wir den Bahnhof Küstrin-Kietz über die eindrucksvolle Fussgängerbrücke zu unserer Rechten und betreten die Dorfstrasse, die gleichzeitig Hauptstrasse des Ortes und Bundesstrasse B1 ist. Während hier im Moment der Verkehr nach Polen brummt, wird nach dem Bau der neuen Ortsumgehung hier noch beschaulicheres Wandern möglich. Wir wandern entlang dieser Strasse ostwärts (in Fahrtrichtung der Züge Richtung Kostrzyn) und passieren dabei den Ortskern von Küstrin-Kietz, der sich als typisches Strassendorf präsentiert. Der kleine Kiosk sowie einige Häuser lassen noch auf die beschauliche Funktion des Ortes zu DDR-Zeiten schliessen: Da der Weg nach Polen nach den Solidarnosc-Reformen versperrt war, war hier quasi das Ende der Deutschen Demokratischen Republik.

Am Ende der Siedlung sehen wir eine leichte Anhöhe sowie die Kreuzung mit einem Fahrradweg: Dies ist der bekannte Fernradwanderweg Kopenhagen-Dresden! Wir bleiben auf der Hauptstrasse die nun eine leichte Linkskurve macht und passieren einen Parkplatz mit Aalräucherei. Rechts am Strassenrand sind immer wieder die Verkehrsschilder zu sehen, die die ehemaligen Grenzanlagen ankündigten.

Der Strasse weiter folgend, erreichen wir ein imposantes ehemaliges Kasernengelände zur linken und rechten Seite, das unter anderem auch einmal als Anlage der roten Armee diente! So langsam wird die Strasse zur Brücke - die Grenze ist erreicht, die riesigen Wassermassen der Oder liegen unter uns.

Zur 2. Etappe




Sie befinden sich hier: Polen-Total  / Grenzregion und Polenmarkt / Schengen-Wanderungen / Nr.1 - Küstrin-Kostrzyn  [Sitemap]

 


Polen Total


 

Europa | Spanien | Ukraine | Italien | Irland | Polenmarkt | Hotels in Polen | Impressum | Pressestelle | Werben